Fangotherapie

Qualitätsgarantie und Aufmerksamkeit

Wir legen noch grossen Wert auf reifen Fango! Wir verwenden nur Naturfango, der wegen der traditionellen Reife-Phasen manuell verarbeitet wird.

Unser Fango wurde vom Gesundheitsministerium geprüft. Die Qualität und die therapeutischen Eigenschaften sind mit der Klasse 1A ausgezeichnet.

Das Thermal Center des Htel Astoria ist in die Studien der Universitäten Padua. Die Universitäten kontrollieren den Reifeprozess und die Qualität des Thermalfangos.

Thermalanwendungen

Fango und Bäder dienen zur linderung folgender beschwerden:

  • DEGENERATIVE GELENKERKRANKUNGEN wie Arthrose, Osteoarthrose, Periarthrose und Osteoporose;
  • KOLLAGENKRANKHEITEN WIE RHEUMATISCHE KRANKHEITEN im Allgemeinen;
  • FIBROMUSKULÄRE ERKRANKUNGEN UND SEHNENERKRANKUNGEN UND PSORIASIS-ARTHRITIS;
  • FOLGEN VON BANDSCHEIBENVORFÄLLEN, kompliziert durch chronische Nacken- und Rückenschmerzen;
  • POSTTRAUMATISCHE ERKRANKUNGEN wie Nachwirkungen von Brüchen, Zerrungen, Verrenkungen Prellungen, chronische posttraumatische Schmerzen.

Unser Fango verbessert zudem ästhetische Imperfektionen der Haut und des subkutanen Gewebes (Cellulite, Wasseransammlung) und lindert Schuppenflechte.

Fangotherapie: Phasen der Behandlung

1) ÄRZTLICHE UNTERSUCHUNG (obligatorisch)

Der leitende Arzt vom Hotel Astoria verordnet nach der Untersuchung die Behandlungen, die für den Kurgast notwendig sind, unter Berücksichtigung der Gegenanzeichen eines jeden Kurgastes. Die Anwendungen werden somit nur unter ärztlicher Kontrolle durchgeführt. Bitte, bringen Sie ein EKG mit, wenn Sie über 60 sind oder wenn Sie Herz-, Blutdruck- oder Diabetesprobleme haben.

2) FANGO, THERMALBAD UND REAKTION

Jeden Morgen, von Montag bis Samstag, werden die Kuren durchgeführt. Termine und Kureinteilung werden nach ärztlicher Eintrittsuntersuchung an der Rezeption vereinbart. Sie werden von den Therapeuten angerufen, und erst dann begeben Sie sich im weissen Bademantel in die Kurabteilung.
Der warme Schlamm, unser Fango, wird von qualifiziertem Fachpersonal direkt auf die Haut aufgetragen. Man lässt ihn ca. 15 Minuten einwirken.
Danach werden Sie warm abgeduscht und tauchen in das warme Thermalbad, eventuell mit OZONZUSATZ.
Der Ozonzusatz ist optimal für die Hautdurchblutung. Zum Thermalbad kann man auch die Salze des Toten Meeres beifügen, und zwar das “Aroma Elixir”, das sind verschiedene Mineralienkombinationen aus der Natur!
• LAVENDELSALZ: zur Entspannung. Hilft auch gegen Hautreizungen und Verkrampfungen
• PAPAYA: zur Straffung, mit Abmagerungswirkung
• FOCUS VESCICULOSUS und GOTU KOLA: eine Alge sowie Indianischer Wassernabel, hilft gegen geschwollene Beine
• GINSENG: zur Belebung, um mehr Energie zu bekommen.

Wir empfehlen, sich danach für eine angemessene Zeit gut zugedeckt ins Bett zu legen, um so durch Schwitzen die biologische Wirkung der Fangobehandlung zu verlängern. Man sollte nüchtern zur Behandlung gehen oder vorher nur Flüssigkeiten, wie Wasser, Kaffee oder Tee zu sich nehmen. Nach dieser Ruhezeit können Sie Ihr Frühstück geniessen.

3) THERAPEUTISCHE MASSAGE

Die Massage dient zur Belebung des Muskel- und Nervensystems und sie sollte immer nach der Schlamm- oder Thermalbadtherapie durchgeführt werden. Die Therapeutische Massage ist eine, seit dem Altertum bekannte und benutzte Technik, die eine entspannende, entkrampfende, Kreislauf- und entzündungshemmende Funktion hat. Sie besteht aus der Massage des Gewebes, um die Lymph- und Blutzirkulation zu verbessern. Das bewirkt eine Verbesserung der Aufnahme von Sauerstoff durch das Gewebe.